Sonntag, 9. Mai 2021

Endlich mal wieder unterwegs

Bedingt durch die Corona-Situation waren wir wirklich kaum irgendwo. Diesen Muttertag mit herrlichem Wetter haben wir genutzt um auf Christoph's Grundstück einen gemütlichen Tag zu verbringen.


Montag, 26. April 2021

58er Faltdach Käfer

 Schicker 58er Faltdach Käfer am Straßenrand gesehen, ist zu verkaufen: 18000€...


Sonntag, 25. April 2021

Erste Probefahrt mit der Schwalbe

Motor läuft, aber naja, es ist zwar ein neuer, aber falscher Vergaser montiert, die erste kurze Proebfahrt war trotzdem ein Spaß!

Samstag, 24. April 2021

Gaspedal-Upgrade für Betty

 Betty hat ein Gaspedal Upgrade bekommen, Sebi ist begeistert und kann es nur empfehlen.



Freitag, 23. April 2021

Schwalbe soll wieder auf die Straße

Natürlich soll sie wieder auf die Straße, und das schnellstmöglich, das Frühjahr ist ja da und ideales Cruising Wetter. Tja aber seit 2013 wurde sie nicht mehr bewegt, nach den ersten beiden Teilebestellungen sieht das aber jetzt schon ganz gut aus. 

Defekter Blinker getauscht, neuer Sitzbankbezug montiert, neuer Außenspiegel und div. Kleinteile...

Ein Zuganker war gebrochen, also Kopf herunter und neuer rein.
Seitendeckel war ab, hab gleich mal Zündung kontrolliert.
Neue Gummis für Schalthebel und Kickstarter.
Batterie befüllt und geladen.



Montag, 19. April 2021

Neues Projekt: Schwalbe

Zufallskauf und luftgekühlt: 78er Schwalbe KR51/1 K.

Sebastian R. und ich haben aus einer Doppelgarage 3 Schwalben zum fairen Kurs erstanden. Zwei davon komplett zerlegt nimmt er und ich hab die 78er.



Mittwoch, 7. April 2021

Betty im Schnee

 Verrücktes Wetter die Tage, vor einer Woche knapp 25 Grad jetzt Schneesturm.


Dienstag, 6. April 2021

Anschlüsse undicht!?

Schöner Mist, der Zusatzölkühler tropft leicht direkt an den verpressten Anschlüssen.

Kein Wunder, der verpresste Anschluss ist flach, der am Kühler konisch. Das hatte ich schon gesehen, der Typ, der mir die verpresst hat, hatte gesagt Fiberdichtring rein und dann hält das. Aber keine Chance.
Also bei einem Hydraulikzubehörshop diese Anschlüsse bestellt. Das muss ohne Dichtring direkt dichten - und auch ohne dass man die Verschraubung anknallt.

Natürlich optisch nicht mehr so schön mit den Schlauchschellen - aber dicht!

Jetzt fahre ich erst mal so und bei Gelegenheit evtl. noch mal alle Schläuche raus und verpressen lassen.

Sonntag, 4. April 2021

Zusatzölkühler für Charly

Der Ölkühler für Charly stand seit 4-5 Jahren auf dem Plan, ich hatte damals bereits ein Foto vom Halter geposted, den ich bei Matthias übers IG T2 Forum gekauft hatte. Nun sollte er endlich montiert werden. Der Kühler selbst ist einer vom Mercedes Transporter T1, der als Repro zum günstigen Kurs erhältlich ist. Der Anschluss Motorseitig erfolgt über einen Anschlussblock, der anstelle des Ölfilters verschraubt wird. Das geht da verdammt eng her, man sollte sich die Anschlüsse unbedingt verpressen lassen. Die Schlauchführung habe ich links und rechts unter die Motorabdeckbleche neben den Wärmetauschern gelegt und die jeweilige Durchführungsöffnung mit Kantenschutz versehen. Den restlichen Schlauchweg habe ich mit Kabelbindern gesichert. Der Einbau ist nicht schwierig und in 2h locker geschafft.



Eine gute Frage ist noch der Ölfilter: der Originale links im Bild ist zu dick. Ich habe erst den W712 getestet (den habe ich im Bulli Hermann) und dann den bisschen längeren W712/4 genommen. Das Bild täuscht etwas, er schließt sehr gut ab, so dass er beim überfahren von Hindernissen nicht mitgenommen werden kann. 
Bin gespannt, wie sich die Temperatur entwickelt.

Mittwoch, 17. März 2021

NOS Gurt

NOS Gurtschnalle von VW: Ich habe schon länger so einen gesucht für den Mittelgurt hinten am Käfer. Hätte auch einfach ein Gebrauchtteil sein können, jetzt zufälligerweise zum guten Kurs NOS.


Sonntag, 7. Februar 2021

Käfer Sitz aufpolstern Teil 3

Für den finalen Zusammenbau haben noch ein paar Teile gefehlt, die seitlichen Kunststoffblenden waren allesamt defekt oder in Fragmenten vorhanden und auch eine Buchse an der der Sitz einrastet hat gefehlt. Also schnell bestellt und nicht genau geschaut. Folge: So ganz hat das erst nicht gepasst, denn die Teile sind eigentlich identisch zum Golf 1 - EIGENTLICH denn der 1er hat im Vergleich zum Käfer das Rad zum Lehne verstellen auf genau der anderen Seite, also Käfer außen, Golf innen. Ergo passen die Blenden nicht. Ich hatte aber noch eine vom Golf 1 liegen und hab dann die zweite angepasst, also in eine Blende ohne Loch ein Loch geschnitten.Hoffentlich gibt das einen Lerneffekt, dass ich das nächste Mal nicht nur lese sondern auch überlege, ist das wirklich so bei mir.





Mittwoch, 3. Februar 2021

Käfer-Sitz aufpolstern Teil 2

Dann erst mal das noch das Unterteil zerlegen. Ähnlich dem Oberteil, Klammern aufbiegen, hinten den Klemmstreifen aufhebeln und vorsichtig den Bezug lösen. Aber Stop, hier bei meinem Sitz ist der Sitzbezug noch am Untergestell durch das Polster hindurch geklammert. Diese Klammern aufbiegen und damit den Bezug lösen. Besonders tricky: zwei der Klammern sieht man so einfach nicht, weil die fast ganz vorne sind, da müssen alle anderen erst weg, der Bezug von hinten nach vorne abgezogen werden dass man die Klammern sieht und auseinanderbiegen kann.

Polster wollte ich tauschen, weil hart und absolut unbequem. Praktischweise gibt es bei allen einschlägigen Händler die Rosshaarpolster. 

Tja, aber weder das Oberteil, noch das Unterteil passt zu meinem Sitzgestell! Gleich nachgefoscht und telefoniert und es gibt aktuell nur diese Variante für 72-75 oder ab 76 ein ganz anderes, welches nicht auf ein gefedertes Untergestell passt. Auch das Polster der Lehne passt nicht wirklich, ist einige Zentimeter zu kurz! Das hab ich dann eingebaut und vom alten Polster einen Teil unten abgeschnitten und wieder eingebaut, sieht und spürt man fast nicht. 

Viel schwieriger das Unterteil: Hier sind einerseits 8 Löcher drin für die Klammern und auch geprägte Längsstreifen, so dass die Seitenwangen deutlich abgesetzt sind. Ich habe mich dann entschieden die Löcher ins neue Polster zu schneiden, die Längsprägung kann ich aber so nicht herstellen. So bin ich mit dem Ergebnis der Lehne zufrieden, mit dem Unterteil aber nicht. Klar wird das kein neuer Sitz bei 45 Jahren alten Bezügen, aber von den neuen Rosshaarpolstern bin ich nicht wirklich begeistert.

Montag, 1. Februar 2021

Erstes Projekt: Käfer-Sitz aufpolstern Teil 1

Ja, nachdem vor einiger Zeit Sitze erworben wurden sollte denn nun der Käfer Fahrersitz wieder hübsch und bequem werden. Ich erwarte hier keinen Neuzustand, möchte die besten Teile von drei Sitzen verwenden und den Rest auf Lager legen, die Farbe ist recht selten zu bekommen.

Also neue Sitzpolster bestellt und fleißig Sitze zerlegt. 

Erst mal das Oberteil zerlegen.

Klammern aufbiegen, vier Stück.
Sitzbezug vorsicht nach oben ziehen. Achtung die alten Bezüge reißen gerne und sitzen auch schon richtig fest. Bei meinem Sitz ist der Bezug um die Kopfstütze extra festgemacht, hier war wieder Vorsicht geboten.
Das Polster der Kopfstütze ist aus Schaumstoff und lässt sich abziehen
Nacktes Gestell. Gleich Seilzug checken und schmieren!


Sonntag, 31. Januar 2021

Start ins neue Jahr!

Lange hat sich hier nichts mehr getan. Zwischen Lockdown, Weihnachtszeit & urlaub war kaum Zeit zum Schrauben. Jetzt so langsam geht's wieder los! Wir sind gespannt, was das Jahr neue Jahr alles bringen wird!

Endlich wieder ein richtiger Winter und unsere Kleine hat es sichtlich genossen bis jetzt. Die letzten beiden Jahre war bei uns eigentlich kein Schnee und sind hat jetzt erst ihre ersten richtigen Schlittenerfahrungen gemacht.