Mittwoch, 17. Oktober 2018

Dachstoff tauschen bei Christoph's Westy

Heute stand das Tauschen des Dachstoffs auf dem Programm. Der Bulli stand in Kalifornien ca. 25 Jahre unbewegt und der Stoff ist wirklich völlig am Ende, buchstäblich reisst er schon nur durchs anschauen :-)
Der neue Stoff in kräftigem Orange sieht super aus, das Ganze ist aber jede Menge Arbeit und dauert auch 5-8h.

Was braucht man um das selbst zu machen?
  • 2 Personen
  • Akkuschrauber
  • Elektrotacker oder anderen sehr kräftigen Tacker
  • Cuttermesser
  • Stift zum Markieren der Position des alten Stoffs
  • und natürlich einen neuen Dachstoff

Schritt 1: Entfernen des alten Stoffs, Demontage der Aluleisten am Dach.
Schritt 2: Markieren der Position oben am Holzgestell des Aufstelldachs. So kann der Stoff an der selben Stelle wieder montiert werden und die Spannung und Optik des Daches sollte passen. Auch merken / markieren wo die Nahtstellen laufen! Dann die getackerten Kunststoffhalteleisten abhelbeln und den Reststoff entfernen. Alle alten Klammern entfernen!
Schritt 3: Grobes festtackern des neuen Stoffs. Dabei nicht vergessen, dass er einmal umgeschlagen werden muss, so alle 20cm eine Klammer reicht.
Schritt 4: Die Kunststoffhalteleisten wieder festklammern. Dazu braucht man einen richtig guten Tacker, wir haben uns ewig geärgert, bis wir den Elektrotacker benutzt haben!
Schritt 5: Festschrauben der Aluleisten am Dach des Bullis. Dabei in den Ecken die Kederleiste mit dem Cuttermesser einschneiden, so dass sie einwandfrei um die Biegung gelegt werden kann.

Wir sind leider nicht mehr ganz fertig geworden, da die Zeit schon so weit fortgeschritten war

Es ist wirklich ein Haufen Arbeit, aber so ein neuer Stoff ist jede Mühe wert :-)

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen