Sonntag, 2. September 2018

CJ Motor abgedichtet und aufgefrischt

Zur Vorbereitung für den anstehdenden Urlaub wurde der CJ Motor ausgebaut. Primärer Grund war, dass er aus allen möglichen Stellen gesifft hat und auch die Öltemperatur etwas hoch war. Also rundum säubern, neuer Ölkühler, neue Dichtungen, neue Stößelrohre etc. und zur Krönung auch noch eine gestrahlte und beschichtete Motorverblechung. Wichtig auch das meistens nicht mehr vorhandene Hitzeschutzblech montieren, allein das soll ca. 10 Grad weniger Öltemperatur bringen.
Nebenbei habe ich dann noch die überalterten Bremsschläuche erneuert, das Getriebe abgedichtet und die Buchsen des Schaltgeständes getauscht.
Dann musste ich den linken Vergaser ersetzen, da das Gewinde des Leerlaufabschaltventils hinüber war, dachte mir nichts dabei und hab einen guten Vergaser aus dem Lager genommen, abgedichtet und verbaut und dann aber 2 Wochen bis zum letzten Tag an der Vergasereinstellung gefeilt und trotzdem kein optimales Ergebnis erreicht. Die müssen jetzt im Winter runter und grundüberholt werden.... Das heißt jetzt am 2.9. war der Bulli fertig und am 3.9. Abends müssen wir die Fähre in Livorno erreichen, denn wir haben die Überfahrt nach Sardinien gebucht.
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen